Art-Design Online-Store
 |   
Startseite |  anmelden  | PDF-Katalog!  | Wunschliste

Preise, Zahlung, Versand

Anleitung zum Bestellvorgang im Shop

Lieferzeiten:

Die bei den Artikeln angegebenen Lieferzeiten sind unverbindliche Zeiten und können etwas überschritten werden da die meisten Artikel erst angefertigt werden. Die Lieferzeiten gelten auf jeden Fall ab Zahlungseingang. Wir bringen die Bestellungen einmal wöchentlich in den Versand (gewöhnlich Freitags). Die Laufzeiten betragen bei DHL innerhalb Deutschland in der Regel 1-2 Werktage ab Einlieferung

Versandrisiko:

Wie gesetzlich vorgesehen wird das Versandrisiko durch uns getragen, alle Artikel werden für den Versand versichert. Bitte teilen Sie uns jedoch mit wenn Sie eine Lieferung nicht erhalten und beteiligen Sie sich falls nötig an der Nachforschung. Da wir das Versandrisiko tragen versenden wir ausschließlich als Paket, so das wir einen Versandnachweis haben. Bitte sehen Sie daher von Nachfragen zu anderen Versandformen ab.

Versandbedingungen:

Nach einigen unschönen Erlebnissen, bei denen angefertigte Schilder per Nachnahme bestellt wurden und nicht angenommen wurden, versenden wir ausschließlich gegen Vorkasse. Vorkasse hat für Sie den Vorteil das Sie die Nachnahmegebühren sparen! Versandt wird grundsätzlich mit DHL oder Belgischer Post als Paket. Als Versandkosten berechnen wir die aktuellen Gebühren wie folgt:

Mindermengenzuschlag 3,-€ bei Bestellungen unter 15,-€

Bitte zur Information hier klicken

Versandkosten:

Pakete DHL innerhalb Deutschland versichert bis 500,00 €:
Pauschal für jede Bestellung bis zu 2 Kg
Paket bis 2 kg (max. 60 x 30 x 15cm)4,99 €
Verpackung & Handling 1,50 €
Versandkosten Deutschland *zuzüglich 21% MWSt.*7,85€

Pakete DHL in EU-Mitgliedsländer versichert bis 500,00 €:
Pauschal für jede Bestellung bis zu 2 Kg
Paket bis 2 kg (max. 60 x 30 x 15cm)14,99 €
Verpackung & Handling1,50 €
Versandkosten International *zuzüglich 21% MWSt.*19,95 €

Pakete DHL in die Schweiz versichert bis 500,00 €:
Pauschal für jede Bestellung bis zu 2 Kg
Paket bis 5 kg (max. 60 x 30 x 15cm) 26,90 €
Verpackung & Handling1,50 €
Versandkosten Schweiz *zuzüglich 21% MWSt.*29,61 €

Pakete DHL USA & andere Länder als EU:
GewichtZone 1 (EU)*Zone 2*Zone 3*Zone 4*
bis 5 kg 14,99 €
28,99 €
34,99 € 41,99 €
über 5 bis 10 kg 19,99 € 33,99 € 46,99 € 58,99 €
über 10 bis 20 kg 29,99 € 48,99 € 67,99 € 91,99 €
Jeweils zuzüglich Verpackung & Handling 1,50€ + 21% MWSt.

* Informationen über die einzelnen Länderzonen finden Sie auf der DHL-Seite
Zonen Europa und Welt
Klicken Sie bei "DHL Paket International" auf die entsprechende Zone!

Pakete Poste Belge innerhalb Belgiens:
GewichtVersichert bis 500,00 €
bis 2 kg6,70 €
bis 10 kg8,70 €
bis 30 kg10,70 €
zuzüglich Verpackung & Handling1,50 €

Die genauen Versandkosten können Sie im Warenkorb über den Button "Versandkosten" oder auf der ersten Checkout-Seite errechnen bevor Sie Ihre Bestellung absenden!

Preise in unserem Store:

Alle Preise in unserem Store werden inklusive der für das jeweilige Land zu berechnenden MWSt. angezeigt. D.h.: Für EG-Länder für die MWSt. beim Kauf zu berechnen ist werden die Preise inklusive der in Belgien üblichen MWSt. von derzeit 21% angezeigt. Für Länder in denen der Käufer die MWSt. bei der Einfuhr zu zahlen hat (USA, Schweiz etc.) werden die Netto-Preise angezeigt.
Ab Juli 2009 berechnen wir für Bestellungen unter 15,00€ netto einen Mindermengenzuschlag in Höhe von 3,00€

Zahlungsmöglichkeiten:

Neben der Zahlung per Überweisung bieten wir unseren Kunden an, über PAYPAL zu bezahlen. Sie brauchen nur ein Bankkonto oder eine Kreditkarte und können uns bequem per PAYPAL bezahlen – Informationen finden Sie über diesen Link: PAYPAL . Aus Ländern wie der Schweiz wo die Überweisungskosten auch bei Nutzung des IBAN zu hoch sind können Sie den Rechnungsbetrag so günstig senden! PayPal-Gebühren werden durch uns getragen!
Bei Zahlung mit PayPal liefern wir grundsätzlich an die von Ihnen bei PayPal hinterlegte Lieferadresse!
Bankgebühren die bei Überweisungen aus dem Nicht-EG Ausland anfallen sind vom Kunden zu tragen!

Verpackungsverordnung und Rücknahme:

Ab dem 01. Januar 2009 verwenden wir ausschließlich Verpackungen die von unserem Kartonagen-Anbieter vorlizenziert sind. Diese Verpackungen erfüllen die Verpflichtungen aus der VerpackV durch Beteiligung an einem System gem. §6 Abs. 3 bzw. §6 Abs.2.


Anlässlich der 5. Novelle zur Verpackungsverordnung möchten wir Sie über die ab dem 01.01.2009 wichtigsten Neuregelungen informieren.
Nach der Verpackungsverordnung sind Hersteller oder Vertreiber von Verkaufsverpackungen seit 1991 verpflichtet, sämtliche in Deutschland in Verkehr gebrachte Verpackungen, die mit Ware befüllt sind und typischerweise beim Endverbraucher oder vergleichbaren Stellen anfallen, zurückzunehmen und einer Verwertung zuzuführen. Zu den verpflichteten Personen zählen u. a. auch die Internet- und Versandhändler, die ihre Waren in Verpackungen (sog. Serviceverpackungen) versenden. Darunter fallen hierbei sämtliche Verpackungsbestandteile, bei Online-Händlern z.B. auch die Versandkartonage, Luftpolstertaschen und Füllmaterial. Darüber hinaus ist alles lizenzierungspflichtig, was zum Verpacken verwendet wird, also auch Briefumschläge, Verschlussmaterial wie Kabelbinder aus Kunststoff zum Verschließen von Plastiktütchen oder Aufkleber aus Papier zur Beschriftung von selbst erstellten Verpackungseinheiten.
Die Verpflichtung zur kostenlosen Rücknahme und Verwertung von Verkaufsverpackungen besteht auch nach der 5. Novelle der VerpackV, die ab dem 01.01.2009 in Kraft tritt. Während Hersteller und Vertreiber bislang, zwischen den gesetzlich eröffneten Möglichkeiten der Befreiung von der Rücknahmepflicht frei wählen konnten, wird mit der 5. Novelle eine grundsätzliche Teilnahmepflicht von Verkaufsverpackungen bei dualen Systemen statuiert.
Darüber hinaus wurde zur Herbeiführung einer Lösung für die „Trittbrettfahrerproblematik“ eine jährliche Erklärungspflicht eingeführt. Die Abgabe der Vollständigkeitserklärung gemäß § 10 Abs. 1 VerpackV besteht jedoch nur für die Pflichtigen, die größere Verpackungsmengen in Verkehr bringen (>80 t Glas oder >50 t PK oder > 30 t LVP). Die kleinen Inverkehrbringer müssen nur auf Verlangen der Abfallbehörde die Vollständigkeitserklärung abgeben.
Eine einzigartige Neuerung betrifft die Abschaffung der gesetzlichen Kennzeichnungspflicht mit Wirkung zum 31.12.2008. Das bedeutet, dass Verkaufsverpackungen nicht mehr mit dem Zeichen „Der Grüne Punkt“ zu kennzeichnen sind. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass im europäischen Ausland teilweise eine Kennzeichnung mit dem Grünen Punkt durch Gesetz oder Vertrag verlangt wird (z.B. Bulgarien, Frankreich, Portugal, Spanien, Griechenland, Zypern, (Türkei)).

 

zurück
Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert. Ihre IP Adresse lautet: 35.171.183.163